Browsing articles in "Allgemein"

Vereinsmeisterschaften 2015 im Tischtennis

Jul 15, 2015   //   by Frank Menke   //   Allgemein, Tischtennis  //  No Comments

Vereinsmeisterschaften im Tischtennis.

Präsentation in neuen Trikots

Am 11.07.2015 wurden in der Sporthalle Am Weidenhof die diesjährigen Vereinsmeisterschaften ausgetragen. Es haben 24 Erwachsene und 5 Nachwuchsspieler teilgenommen.

Die Nachwuchsspieler haben in einer Gruppe den Vereinsmeister ausgespielt

  1. Jannik Geisler
  2. Niklas Dobroschek
  3. Tobias Seipold
  4. Lukas Dörl
  5. Paul

Siegerehrung Nachwuchs

Der Erwachsenenbereich spielte in 4 Gruppen a 6 Spieler die Platzierungen aus.

 

 Gruppe A Gruppe B  Gruppe C   Gruppe D
1. Markus Fricke 1. Rico Knetsch 1. Mark Redel 1. Frank Menke
2. Guido Frings (5) 2. Axel Dörl (7) 2. Matthias Grunow (6) 2. Bernd Szebel (8)
3. Kai Wilczynski (11) 3. Henry Lehmann (10) 3. Roderick Castillo (12) 3. Florian Hettrich (9)
4. Martin Gräfe (15) 4. Holger Hoffmann(14) 4. Paul Hübner(16) 4. Ricardo Graulich (13)
5. K-H Denkena (17) 5. Niklas Zweiger (19) 5. Michael Düsing (20) 5. Bernd Janke (18)
6. Philipp Dörl (24) 6. Marin Stanev (22) 6. Thomas Block(23) 6. Reinhard Frimel(21)

Die ersten beider jeder Gruppe spielen im Viertelfinalsystem um die Vereinsmeisterschaft.

Die Dritten jeder Gruppe spielten um die Plätze 9-12, die Vierten jeder Gruppe um die Plätze 13-16, die Fünften um die Plätze 17-20 und die Sechsten um die Plätze 21-24.

Die Zahl hinter dem Namen ist die Platzierung.

 Viertelfinale
 M. Fricke  A. Dörl  3:0
 R. Knetsch  G. Frings  3:0
 M. Redel  B. Szebel  3:2
 F. Menke  M. Grunow  3:0
Halbfinale 
 M. Fricke  M. Redel  3:0
 R. Knetsch  F. Menke  3:0
 kleines Finale ( Spiel um Platz 3 )
 M. Redel  F. Menke  0:3
 Finale
 M. Fricke  R. Knetsch  3:0

Glückwunsch an den Vereinsmeister der Erwachsenen Markus Fricke

_DSC0467 _DSC0471

Erster gemeinsamer Austausch zum Engagier Dich-Projekt des DBB

Jul 11, 2015   //   by Maximilian Thomas Konrad   //   Allgemein, Basketball  //  No Comments
IMG_4885
Am 4. Juli kam es in Berlin zum ersten Erfahrungsaustausch einiger Vereine, die am Engagier Dich-Projekt des Deutschen Basketball Bundes teilnehmen. Das Projekt verfolgt das Ziel, eine bessere Struktur ins Ehrenamt zu bekommen. Strukturen sollen besser erschlossen, Lücken erkannt und wenn möglich besetzt werden. Dies soll anhand genauer Aufgabenprofile, die Teil einer umfangreichen Infomappe des DBB sind, möglich sein. Seit Beginn des Jahres 2014 nimmt der Mahlower SV daran teil und hat bereits einige Erkenntnisse aus dem Projekt gezogen.
Erstes inhaltliches Treffen
Im November kam es, ebenfalls in Berlin, zu einem ersten Kennenlernen der Verantwortlichen aus den Vereinen aus dem Osten Deutschlands, die am Projekt mitwirken. Bei einem geselligen Abend sollte in aller erster Linie diesen Projektteilnehmern für ihr Engagement gedankt werden. Damals kam dann die Idee eines inhaltlichen Treffens auf. Dieses wurde nun realisiert. In einem mehrstündigen Workshop ging es vor allem um den Austausch der Abläufe im Projekt. Ziel war es, herausfinden, wie andere Vereine arbeiten und Ideen für die eigene Arbeit im Projekt mitzunehmen.

Im Berliner Stadtteil Wedding kamen Projekt-Verantwortliche aus acht Vereinen zusammen.

Im Berliner Stadtteil Wedding kamen Projekt-Verantwortliche aus acht Vereinen zusammen.

Erfolgreiche Mahlower Leichtathletik-Senioren

Jun 29, 2015   //   by Ingo Krieger   //   Allgemein, Leichtathletik  //  No Comments

Damenstaffel Podest Jüterbog.Ingo und die Damen vorn JüterbogGleich vier Mal brachten die Leichtathletik-Senioren den Titel Berlin-Brandenburgischer Meister heim.

Das ist das Ergebnis von 2 Tagen Norddeutsche und Berlin-Brandenburgische Meisterschaften der Senioren in Jüterbog.

 

 

 

 

 

 

 

Ingo Sprint JüterbogIngo Krieger holte sich die Titel auf der 100 m ( 12,88 sec. ), auf den 200 m ( 26,82 sec. ) und im Weitsprung mit 5,49 m.

Aber für unserer Damenstaffel W 40 ( 4 x 100 m ) hieß es Showdown. So mussten Kerstin Borowsky, Inga Gerke-Gans, Anke Fraedrich und Heike Leuteritz ihre Premiere in einer gemischten Staffel mit den Herren M 75 der STG Lok Potsdam-Caputh und der M 70 der LG Alsternord Hamburg antreten. Am Ende gewannen die Herren aus den hohen Norden knapp ( 59,39 sec. ) aber die Damen verbesserten ihre PB und gewannen mit 61,26 sec. den Berlin-Brandenburgischen Meistertitel. Platz 1 belegte sie folglich bei den Norddeutschen Meisterschaften. Sie sind auch damit  Landesrekordhalterinnen geworden.

 

 

Staffel mit den Herren Jüterbog.

 

 

 

 

 

Wir gratulieren für diesen super Erfolg und für den schönen Wettkampf, den wir an diesem Wochenende erleben durften. Dieser hatte auch noch einen ganz anderen Erfolg. Unsere Jugend hatte das erste Mal Gelegenheit, als Wettkampfhelfer tätig zu sein. Auch wenn sehr viel Laufarbeit zu absolvieren war, hatten doch Tini, Doreen, Lea, Tessa, Tabea und Fiona ihren Spaß daran und konnten einen Einblick hinter den Kulissen eines Wettkampfes gewinnen. Euch und auch Michael Bomke und Anke Fraedrich, die beide mit unterstützt haben, einen ganz großen Dank. Die meisten von uns aus Mahlow, die noch nie auf einer reinen Senioren – Veranstaltung waren, waren erstaunt, was für sportliche Erfolge bis ins hohe Alter möglich sind. Ergebnisse wie immer unter www.ladv.de

 

Unsere Sternchen in Ludwigsfelde

Jun 26, 2015   //   by Ingo Krieger   //   Allgemein, Leichtathletik  //  No Comments

Richard Weit Lu 1

Mit einer kleinen Auswahl an Sportler der U 10, U 12, U 14 und U 16  fuhren wir nach Ludwigsfelde zu den Offenen Kreismeisterschaften Teltow-Fläming.

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die U 10 war dieses ein besonderes Erlebnis, da sie bisher nur im Wettkampfsystem der Kinderleichtathletik im Team gestartet sind. In Ludwigsfelde standen sie zu ersten Mal mit großen Sportler in einem großen Stadion. Besonders groß war die Aufregung.

Emma und Anne in LUAber Anne Lübcke ( Foto, vorn ), Emma Kieselberger ( Foto, dahinter ), Fabienne Heinrich, Lou-Neva Rennwanz, Emma Urbanski, Konstantin Pantos und Nick-Allen Richter ( alle 9 Jahre alt ) bestanden die Premiere mit Bravour. Gleich drei Mal ( Konstantin Pantos: Ballwurf, Anne Lübcke: 800 m, Nick.Allen Richter: 3. Platz 800 m ) wurden sie zur Siegerehrung aufgerufen.

Bennet in Lu 1Etwas mehr Wettkampferfahrung hatten da schon Leon Hermann, Bennet Bochow ( Foto ) und Richard Bleiß ( alle 10 Jahre alt ).

Angetreten in Sprint, Sprung, Ball und Ausdauer gilt es jetzt für sie, die notwendige Routine in den Wettkämpfen zu finden.

Diese zeigt schon Jonas Fraedrich ( 11 ). In Hochsprung musste er eine Altersklasse höher starten, belegte aber mit 1,20 m den 3. Platz.

 

 

Mit den Sternchen gingen auch einige der größeren Athleten an den Start. Die U 14 war vertreten mit Hannah Kalthoff ( 12 ) , die auf den 75 m eine 11,06 sec. hinlegte und demnächst die 11,0 sec. Marke knacken wird. Im Weitsprung sprang sie 3,80 m. Tamina Klein, hatte im Hochsprung und Weitsprung mit der nassen Witterung zu kämpfen und konnte uns leider nicht ihr ganzen Können zeigen. Aber für die 12 jährige ( Platz 4. bei den Landeshallenmeisterschaften ) stehen im Juli in Cottbus die Landesmeisterschaften an, wo sie sicherlich wieder vorne mit dabei ist. Bei den 12 jährigen Jungs waren Marcel Krägenbrink und Tim Fraedrich am Start. Beide mussten im Wurf ebenfalls höher starten. Tim stieß die 4 kg Kugel auf 5,01 m und absolvierte seinen 800 m in einer Zeit von 2:48,72. Marcel warf seinen 600g Speer auf 21,82 m und seinen Ball auf 39,50 m und belegte damit den 3. Patz ( Foto ).

Marcel_Ball in LUBei den 13 jährigen Mädchen waren Nina-Marie Weiß und Xenia Hildebrandt ( Ball ) dabei. Auch Nina.Marie musste im Speer höher starten, schlug sich aber mit den größeren Mädchen recht gut. Am Ende standen 20,95 m und ein 5. Platz.

Ilka_Tessa in LUUnter den 15 jährigen Mädchen waren Theresa Bomke ( Foto, Bahn 2 ), Ilka Jähring ( Foto, Bahn 4 ), Malin Herrmann und Fiona Gans dabei. Fiona absolvierte ihre Paradisziplin, die 800 m in einer Zeit von 2:43,57 und sprang 4,25 m Weit. Ilka findet nach langer Verletzungszeit wieder in das Wettkampfgeschehen und stieß die Kugel auf 8,51 m. Malin und Theresa waren im Sprint/Sprung unterwegs, wobei Theresa den Weisprung mit 4,19 m beendete.

 

Christin in LUZum Abschluss trat auch die Übungsleiterin und zukünftige Trainerin Christin Beier ( 19 ) im Weitsprung an. Sie belegte mit 4,79 m den 2. Platz.

Wir beglückwünschen alle Teilnehmer für diese tollen Erfolge. Ergebnisse sind, wie immer, unter www.ladv.de nachzulesen.

 

 

 

 

 

Unsere Stars in Königs Wusterhausen

Jun 22, 2015   //   by Ingo Krieger   //   Allgemein, Leichtathletik  //  No Comments

Kira KWMit einer kleinen Auswahl an Sportlern nahmen die Leichtathleten an den Offenen Kreismeisterschaften in Königs Wusterhausen teil. Für viele unsere Teilnehmer war es der erste Start auf dem Tartan.

 

 

 

 

Eine Sportlerin, die bereits Erfahrung hat, ist Kira Mahn ( 11 ). Sie erreichte in KW mit einer Zeit von 7,7 sec ( 7,71 sec ) genau den T-Kader Richtwert des LVB. Auf den 800 m in einer Zeit von 2:53,50 belegte sie sogar den 1. Platz. Den Weitsprung beendete sie mit 3,75 m und den Ballwurf mit 29 m. Ihre Alterskameradin Vivienne Hildebrandt bestätigte ihre Bestweite im Ballwurf von 34,50 m.

Hannah KWFür Hannah Kalthoff ( 12 ) waren die 75 m im Sprint eine neue Distanz. Diese meisterte sie aber perfekt in einer Zeit von 11.24 sec und holte sich damit den 2. Platz. Gratulation, Hannah.

Kollegin Wynona Baylis ( 12 ) belegte Platz 5 mit 11,67 sec, hatte dann aber beim Weitprung die Nase vorn. Sie knackte die 4 m Marke mit 4,09 m und konnte sich so über einen 3. Platz freuen. Herzlichen Glückwunsch.

 

Wynona KW

 

 

 

 

 

 

 

Marten KW

Unsere Newcomer Cedric Wünschirs und Marten Lange/Foto ( beide 12 ) glänzten in ihren ersten Wettkampf auf der 800 m Distanz. Cedric beendete den Lauf mit 2:45,71 und Marten mit 2:58,78. Wir gratulieren für diesen Einstieg. Die Bronzemedaille holte sich Marten im 75 m Sprint.

 

Ronny KWEine Altersklasse höher gingen zum ersten Mal Ronny Gierecki (14 / Foto ) und Max Köhler ( 15) an den Start. Und sie zeigten gleich was sie im Sprint und im Weitsprung zu bieten haben. Ronny erzielte auf den 100 m eine zeit von 12,79 sec und eine Weite von 4,95 m. Max lief 13,03 sec und sprang 4,84 m.

Lea KW

Lea Antonia Borowsky ( 14 ) trat an diesen Tag an, um ihre Sprintzeit auf der 100 m Distanz zu verbessern. Was ihr auch mit 13,70 sec. bestens gelang. Sie erzielte den 3. Platz. Toller Erfolg.

 

 

Die Mädchen Staffel wurde leider ( wie auch die gegnerische Staffel ) wegen eines Wechselfehlers disqualifiziert. Aber Martin Hase, Jugendsprecher vom Leichtathletikverband, nahm sich im Anschluss noch einmal sehr viel Zeit, den Mädchen alles genau zu erklären worauf es im Wechsel mit der Staffel ankommt. Vielen Dank dafür.

Für einige der Teilnehmer heißt es jetzt Landesmeisterschaften ( 11.07./12.07.2015 in Cottbus und Teil 2 im September wieder in KW ). Die Teilnehmer werden in dieser Woche genannt. Wir sind schon ganz gespannt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Stars in Göttingen, comming soon in Jena

Jun 22, 2015   //   by Ingo Krieger   //   Allgemein, Leichtathletik  //  No Comments

Conrad Göttingen Joshi Setcard 1

 

Doreen Göttingen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Conrad Kieselberger ( 16 ) Norddeutscher Meister über 800 m ( 1:58,18 ) und über 400 m ( 50,03 )

Joshua Schmitz ( 17 ) Platz 3 bei den Norddeutschen Meisterschaften über 400 m ( 50,93 )

Doreen Krieger ( 16 ) Platz 9 bei den Norddeutschen Meisterschaften im Speerwurf ( 32,70 m )

Deutsche Meisterschaften vom 31.07. – 02.08 2015 in Jena

Drei Wünsche auf einmal…

Mai 30, 2015   //   by Ingo Krieger   //   Allgemein, Leichtathletik  //  No Comments

 

DSC_0239.1

 

 

 

erfüllten sich heute für die Leichtathleten des Mahlower SV. Conrad Kieselberger ( 16 ) errang auf den Landesmeisterschaften der U 18 in Berlin-Lichterfelde auf den 800 m den Berlin-Brandenburgischen Meistertitel, die Qualifikationsnorm für die Deutsche Meisterschaft in Jena und die D-Kader Norm.

Er ließ seine Mitstreiter mit einer Zeit von 1:58,39 hinter sich und setzte einen wichtigen Punkt in Bezug auf die DM vom 31.07.-02.08.2015 in Jena. Im Anschluss gab Conrad sein erstes Fernsehinterview dem Sender Hauptstadtsport.

DSC_0329Sein Kollege Joshua Schmitz ( 17 ) begab seich heute auf die 200 m Distanz. Er belegte mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 23,56 sec unter 28 Teilnehmern den 10. Platz. Für ihn ist diese Distanz nur eine Vorbereitung auf die morgigen 400 m, die er zusammen mit Conrad am 2. Tag der Meisterschaft angeht. Hier erwartet die Leichtathleten eine Wiederholung vom heutigen Tag.

DSC_0296.1

 

 

 

 

Der Tag fing für Doreen Krieger ( 16 ) mit der Kugel erst sehr gut an. Sie verbesserte ebenfalls ihre persönliche Bestweite auf 8,92 m. Aber ihre Paradedisziplin, der Diskus wollte heute nicht so richtig klappen. Dabei wäre heute die Bronzemedaille möglich gewesen. Morgen geht sie noch im Speerwurf an den Start.

DSC_0288.1

 

 

 

 

Nächste Woche fahren die Leichtathleten zur den Regionalmeisterschaften nach Kienbaum und sind schon ganz gespannt was da passiert.

 

DSC_0270 DSC_0322

Erfolgreiches Wochenende der Leichtathleten

Mai 11, 2015   //   by Ingo Krieger   //   Allgemein, Leichtathletik  //  No Comments

LM Mehr 1

Zu Gast im Stadion Am Luftschiffhafen  zeigten sich unsere jungen Sportler bei der Landesmeisterschaft Mehrkampf der U12-U16 im Mittelfeld.
Einige sehr gute Einzelleistungen zeigten, das wir auf dem richtigen Weg sind.
Tabea Rösler übersprang beim Hochsprung mit 1,42 ihre bisherige PB um ein gutes Stück. Sie wurde am Ende 7. in der Gesamtwertung.
Herzlichen Glückwunsch.
Neue PB im Sprint für Fabio Klimashewski mit 11,04 auf 75 m. Pech hatte Fabio leider beim Weitsprung. Zwei  mal  4,50, aber leider knapp übertreten.
Sehr gute Ergebnisse von Kira Mahn W11. 7,85 sec auf 50m, und PB mit dem 80gr. Ball mit 30m.

Am Sonntag durften unsere Großen bei der Landesmeisterschaft der Langstaffeln der U18, über 3×1000m ihr können unter Beweis stellen.
Super Trainingsverhalten und Zielstrebigkeit zeigen Früchte.
Sie verwiesen mit Hilfe von Julius Affelt vom RSV Mellensee die Konkurrenz mit 13 sec. Vorsprung in 8,11 min auf die hinteren Plätze.
Berlin – Brandenburgischer Meister sind sie zurecht geworden.
Weiter geht es zu den nächsten Zielen.

LM Mehr 3 LM Mehr 4 LM Mehr 5LM Mehr 2

2. Mahlower Kila-Cup

Mai 3, 2015   //   by Ingo Krieger   //   Allgemein, Leichtathletik  //  No Comments
Kinderleichtathletik mit Rockmusik
Kinderleichtathletik war am Samstag das große Thema bei den Leichtathleten des Mahlower SV.
Der Tag begann mit einer Lehrveranstaltung zum Thema Kinderleichtathletik – Das Anfangstraining in der Leichtathletik im Clubraum des Gebäudes des
Stadion Mahlow. Durchgeführt wurde diese von Clara Bechly vom Leichtathletikverband Brandenburg. Sie und ihr Kollege Martin Hase haben diesen Tag
mit betreut.
Um 12 Uhr begann dann der 2. Mahlower Kila-Cup, ein Teamwettkampf mit  6 – 11 Kindern zwischen 5 – 9 Jahren. In diesem Jahr galt es sich in 30/40 m Sprint,
Zielweitsprung, Weitsprungstaffel, Medizinballstossen und Teambiathlon zu messen.
Bereits in diesem Jahr folgten der Einladung 11 Teams ( 2014: 7 ) . Mit dabei waren aus Mellensee die Mellenseer Haie und  die Mellensee Crokodils.
Frankfurt/Oder brachte Küken und die Oderhähne und Beeskow reiste mit den Spreepiraten und den Preußenritter an.
Hohen Neuendorf schickte die PAULaner, die Superblauen und die schnellen Blitze ins Rennen. Der Mahlower SV ging mit dem Mahlower Flohzirkus und den
Mahlower Rennmäusen an den Start.
Eingestimmt wurden die Sportler mit einer Cheerleaderdarbietung der Mahlower SV Dance-Group One, Two, Step.
Es wurde die Wette gelaufen, geworfen und gesprungen.
Unter den Augen von ca. 300 Zuschauern gaben die jungen Athleten alles für ihre Teams.
Eltern und große Sportler der Mahlower Leichtathleten waren als Wettkampfhelfer im unermüdlichen Einsatz und sorgten für die Verpflegung der Gäste.
Am Ende siegten die Küken und die Oderhähne aus Frankfurt, sowie die PAULaner aus Hohen Neuendorf.
Die Siegerehrung wurde mit dem Song “ We are the Champions “ eingeleitet, gespielt von der Rockband Eat This. Diese gab im Anschluss noch ein Livekonzert.
Aufgrund der positiven Resonanz wird es auch 2016 im olympischen Jahr wieder einen Mahlower Kila-Cup geben.
DSC_0123DSC_0111DSC_0247DSC_0225DSC_0286
DSC_0057
DSC_0031DSC_0099DSC_0115DSC_0089

 

 

FROHE OSTERN!!!

Apr 4, 2015   //   by grichter   //   Allgemein  //  No Comments

20140417_202311-1[1]

Der Mahlower SV 1977 e. V. wünscht all seinen Mitgliedern ein FROHES OSTERFEST !!!

 

Seiten:«123456789»

Unterstützt den MSV durch Euren Einkauf bei Amazon smile!!

Amazon smile

Sponsoren / Partner