Browsing articles in "Allgemein"

Landeshallenmeisterschaften der U 12 und U 14

Mrz 8, 2015   //   by Ingo Krieger   //   Allgemein, Leichtathletik  //  No Comments
DSC_0232
Unsere Mittleren auf ihrer größten Bühne !
Am vergangenen Wochenende durften sich unsere U 12 und U 14 mit den besten Sportler Brandenburgs in der großen Leichtathletik – Halle in Potsdam messen.
Für einige der jungen Athleten war die Landesmeisterschaft bis dahin der größte Wettkampf in einer modernen Wettkampfanlage.Mit von der Partie war Finn Häusler AK 11. Er konnte seine Weitsprung Bestleistung auf 3,78 m steigern!
Er wurde am Ende 12.
DSC_0209
Ein weiterer Youngster ist Maxim Stefan AK 10, er steigerte seine 800 m Bestzeit auf 3,08,61min.
Maxim wurde 20. von 34 Startern.
Herzlichen Glückwunsch!
Noch ein Youngster Jonas Fraedrich lief seine 800 m in einer Zeit von 2:57,49 .
Bei unseren jungen Mädels wollte Vivienne Hildebrandt AK 11, auch an ihrer Bestmarke kratzen, bekam aber im Rennen starke Schmerzen und blieb unter ihren Möglichkeiten.
Bei Kira Mahn Ak 11 standen Sprint und 800m auf dem Programm. Während sie ihre 800m erst am frühen Abend hatte und ein wenig mit den Strapazen des Tages zu kämpfen hatte, konnte sie im 60 m Sprint überzeugen und lief mit Bestzeit von 7,81 sec in das A Finale. Dort konnte sie ihre Zeit noch einmal verbessern und wurde mit 7,78 sec. 8.
Super Leistung!
Im Hochsprung wurden wir von Tamina Klein Ak 12 vertreten. Nach sehr guten Trainingssprüngen könnte sie recht zuversichtlich in diesen anspruchsvollen Wettkampf gehen.
Sie schaffte hervorragende 1,37m neue persönliche Besthöhe und wurde nach einem sehr schönen Wettkampf 4.
Sprinterin Sarah Rösler Ak 12 lief im Vorlauf 8,79 und sicherte sich mit dieser Zeit einen Platz im A Finale. Und wurde mit genau der gleichen Zeit holte sie den Vizelandesmeistertitel.
Ganz hervorragende Leistungen.
Fabio Klimaszewski Ak 12 errang mit der 4 x 50 m Staffel der Startgemeinschaft Teltow Fläming mit seinen Kameraden Emanuel Schmücker ( SC Trebbin ), Jonas Wendrich und Jannis Kühne ( beide RSV Mellensee ) die Bronze Medaille.
DSC_0200
Durch stetiges fleißiges Training konnte Michèlle Lulay Ak 12 endlich wieder mit 2,57,11 sec eine Zeit unter 3 min laufen.
Nach länger Verletzungspause konnte Wynona Baleys endlich wieder Wettkampf Luft schnuppern und belegte wie Hannah Kalthoff mittlere Plätze im Sprint.
Marcel Krägenbrink Ak 12 bestritt seinen ersten Wettkampf mit der Kugel und wurde 8.
Amelie Foth legte zum Abschluss des Tages noch einen Krimi hin. Sie pendelte zwischen Platz 3 und 4 und beendete den Lauf dann mit dem 4. Platz. Zu Beginn des Laufes
gab es in der Kurve eine Rempelei.
Allen Sportlern einen Herzlichen Glückwunsch zu diesen Leistungen und der Leistungsbereitschaft.
Es war für uns ein besonders schöner Tag!
Eine großen Dank an Tabea Rösler, die die Sprintmädchen am Start mit ihrer Hilfe und Erfahrung unterstützt hat.

Ein schöner und erfolgreicher Tag in Trebbin

Mrz 3, 2015   //   by Ingo Krieger   //   Allgemein, Leichtathletik  //  No Comments

DSC_0095Die Anforderungen steigen!

Christin Trebbin 2015

Christin

Nach einem erfolgreichen Trainingslager und gutem Wintertraining geht es bei den älteren Leistungssportlern des Mahlower SV nun an die Wettkampfvorbereitung.
Eine Kostprobe ihrer Form zeigten Conrad Kieselberger, Christin Beier und Joshua Schmitz bei den Trebbiner Hallenmeisterschaften.
Alle verbesserten die Hallenrekorde dieser traditionsreichen Veranstaltung.

 

Der Hallenwettkampf ist vor allen Dingen ein Tag für unsere jüngsten Sportler, die bisher nur im Wettkampfsystem der Kinderleichtathletik an den Start gingen.

Mit Rekordbeteiligung von 44 Starten ging es an diesem Tag in Richtung Trebbin.

Sarah Rösler erlief ebenfalls Hallenrekord im Sprint ihrer Altersklasse. Auch Amelie Foth machte mehr als deutlich, mit wem in diesem Jahr auf den 800 m zu rechnen ist.

Lea Trebbin 2015

Lea

Gut unterwegs ist auch Lea Antonia Borowsky in ihrem ersten Jahr der U 16.

Sie verwies ihre Mitstreiterin im Sprint auf die hintersten Plätze und holte sich damit den Sieg.

Ein großes Lob auch an unsere jüngsten Sportler. Ihr habt toll gekämpft und prima Ergebnisse erzielt.

 

Staffel Christin und Doreen

Staffel Christin und Doreen

 

Staffel Christin und Joshua

Staffel Christin und Joshua

Trebbin Christin Joshi Staffel 2

Christin Joshi Staffel

 

 

 

 

 

 

 

Trebbin Runde AK 8 w

Rundenlauf AK 8 w

 

 

 

 

 

 

Trebbin Runde AK 10 m

Rundenlauf AK 10 m

 

 

 

 

 

 

Trebbin Runde AK 8 m

Rundenlauf AK 8 m

 

Runden Lauf AK 9 w

Rundenlauf AK 9 w

 

MSV unterstützt Bogenschützenfinale mit „open Gym“

Feb 19, 2015   //   by grichter   //   Allgemein, Basketball, Dance  //  No Comments

MSV-Bogenschießen_Plakat

Meisterliche Titel auf der Senioren Landesmeisterschaft

Feb 15, 2015   //   by Ingo Krieger   //   Allgemein, Leichtathletik  //  No Comments

20150215_143600Auf den heutigen Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften der Senioren in der Leichtathletik ging gleich 3 Mal Edelmetall nach Mahlow.

Mit 5,39 m im letzten Versuch errang Ingo Krieger ( 49 ) die Goldmedaille im Weitsprung und damit den Meisterschaftstitel.

Auf 60 m mit 7,98 sec. und auf 200 m mit 26,52 ergaben zwei Mal die Silbermedaille. Lediglich sein altbekannter Mitstreiter aus der Nähe von Dresden war schneller. Die Meisterschaften werden offen durchgeführt.

Auf die Hallen DM wird er aber verzichten. Er fährt lieber mit seinen Trainingsgruppen zur Trebbiner Hallenmeisterschaft.

Trainingslager der Leichtathleten in Senftenberg

Feb 6, 2015   //   by Ingo Krieger   //   Allgemein, Leichtathletik  //  No Comments

IMG-20150204-WA0000

Ganz im Zeichen unseres Wintermottos“ Wir basteln uns nen‘ Körper“ging es mit unseren großen Sportlern in unser Leistungstrainingslager nach Senftenberg in die traditionsreiche Niederlausitzhalle.

 

 

 

 

 

DSC_0015

Wir wollten unsere Winterarbeit vervollständigen. Kraft, Ausdauer und Grundschnelligkeit erhöhen.
Der Tag begann mit einem kurzen Morgenlauf an der frischen Luft.
Nach dem reichhaltigen Frühstück
ging es zur morgendlichen Trainingseinheit. Koordination und Rhythmus standen hier im Vordergrund.

 

 

DSC_0041

 

 

 

 

IMG-20150206-WA0004

Während die 2. Trainingseinheit im Zeichen der Grundschnelligkeit stand.
Gestärkt durch Hausmannskost und ausgeruht durch „verordnete“ Mittagsruhe waren die Nachmittags-Einheiten sehr intensiv. Regeneration und Spaßeinheiten gab es nach dem Abendbrot.

20150203_145920

Unsere Leistungsabfrage hatten wir auf den vorletzten Tag Nachmittags gelegt. Durch eine besonders regenerative Morgeneinheit konnten super Zeiten auf verschiedenen Lauflängen erzielt werde.

Schön anzusehen war der soziale Zusammenhalt der Gruppe. Spaß und Trainingsfleiß waren bei unseren Sportlern nicht zu übersehen.

IMG-20150204-WA0004

Wir möchten uns bei unseren Gastgebern den TSV Senftenberg recht herzlich für die schöne Zeit bedanken.

2016 würden wir uns gerne wieder, auf bevorstehenden Aufgaben bei euch vorbereiten.

Ingo Krieger

Tina Hildebrandt

und die Leichtathleten des Mahlower SV

 

Trainingslager Senftenberg – Tränen vor Glück, die nächsten Wettkämpfe können kommen
ein Bericht von Christin Beier ( 18 ), Sportlerin

Nach dem eher miserablen Einstieg in die Hallensaison ging es für einige unserer besten Sportler vom 01.02-05.02.2015 ins Trainingslager nach Senftenberg.

 

IMG-20150206-WA0003

 

 

Dieses fand für die älteren Sportler ab der Altersklasse U16 statt. Als Trainer betreuten uns natürlich Ingo Krieger, so wie auch Tina Hildebrandt, die ihre Tochter Vivienne mitnahm. Diese war mit ihren 10 Jahren zwar mit Abstand die Jüngste, hatte aber keinerlei Probleme das Trainingspensum durchzuhalten.

Unser Tag begann morgens um 7 Uhr mit einem gemeinsamen kleinen Morgenlauf, meistens durch den Schnee. Darauf folgte ein gemütliches Frühstück und um 9 Uhr begannen wir mit dem Training. Nach dem gemeinsamen Mittagessen gegen 12:30 Uhr war dann die Mittagsruhe angesagt. Anders als in den letzten Jahren wurden diese auch ausschließlich zum Ausruhen bzw. Schlafen genutzt. Gründe dafür könnte der höher liegende Altersdurchschnitt sein, die wahnsinnig große Motivation und der Wille allen zu beweisen, das wir doch was drauf haben, oder auch einfach die Erschöpfung vom Training. Um 15:30Uhr begann dann die zweite große Trainingeinheit des Tages. Nach dem Abendessen wechselte das Programm sich jeden Tag etwas ab, nach dem wir die ersten 2. Abende mit Spielen wie Handball oder Fußball und lockerem Training verbrachten, gingen wir am 3. Abend ins Schwimmbad. Den letzten Abend verbrachten wir nach einem grandiosen und sehr erfolgreichem Nachmittagstraining in einer kleinen Bar und werteten in einer gemütlichen Runde unser Trainingslager aus.

Vivienne Sprint

Unsere jüngste, Vivi, brach an diesem Tag in Tränen aus, als sie erfuhr, das sie mit ihrer 200 m Zeit die Deutsche Jahresbestleistung in ihrem Alter um 3 sec unterbot und ließ durch diesen Gefühlsausbruch auch ihre Vereinskameraden ein paar Tränen verdrücken. In diesem Moment spürten wir unseren extrem ausgeprägten Teamgeist und unser Zusammengehörigkeitsgefühl. Natürlich gab es während der 5 Tage auch kleine Tiefs und Phasen in den die Motivation etwas nach ließ. Alles in allem bekam unser Trainer aber mehrmals zu hören, das er in unseren Augen der beste Trainer der Welt ist und nicht nur gut trainieren, sondern auch super motivieren und aufbauen kann. Außerdem bekam er ein großes Danke für die tolle Zeit zu hören. Ein Danke geht ebenfalls an unsere zweite Trainerin Tina und natürlich an alle des Mahlower Sport Vereins.

IMG-20150204-WA0002

Wir hatten nicht nur Spaß und Erfolg, sondern gehen nun gestärkt in die nächsten Wettkämpfe. Unsere Ziele für den Sommer stehen fest.

Mahlower SV 1977 e. V. lädt ein – Weihnachtsgala 2014

Dez 9, 2014   //   by grichter   //   Allgemein  //  No Comments

MSV-Weihnachtsgala

Doppelsieg im Hause Klein

Dez 7, 2014   //   by Ingo Krieger   //   Allgemein, Leichtathletik  //  No Comments

Tamina

Am Samstag fanden in Mellensee die 2. Hallenkreismeisterschaften im Hochsprung statt.

Mit insgesamt vier Athleten ist der Mahlower SV dabei gewesen. Dabei gewann die 11 jährige Tamina Klein, wie bereits im Vorjahr, den

Titel in dieser Disziplin. Mit hervorragenden 1,32 m und damit T-Kadernorm sicherte sie sich den 1. Platz.

Ihre 8 jährige Schwester Alissa stellte dem nichts nach und holte sich mit 98 cm die Goldmedaille.

Der 10 jährige Finn Häusler errang mit 1,17 m den 4. Platz, er musste sich gegen eine starke Konkurrenz vom SC Trebbin durchsetzen.

Weiter am Start war auch Doreen Krieger ( 15 ), die die Silbermedaille gewann.

Hochsprung KM 2014 1

Tamina und Alissa Klein

Doreen Krieger mit Charlott Kauna vom SC Trebbin

Doreen Krieger mit Charlott Kauna vom SC Trebbin

Sieger beim EMB – Cup Teltow-Fläming

Nov 23, 2014   //   by Ingo Krieger   //   Allgemein, Leichtathletik  //  No Comments

Siegerehrung EMB 2014

 

Sehr erfolgreich waren in diesem Jahr die Läufer der Leichtathletikabteilung auf der Cup – Laufserie.

Insgesamt konnten 4 x der 1. Platz, 5 x der 2. Platz und 1 x der 3. Platz über die gesamte Dauer erkämpft werden.

Es freuen sich von links nach rechts: Nick-Allen Richter, Marcel Krägenbrink, Nico Heine, Tyra-Justine Richter, Michèle Lulay und Fiona Gans.

Daneben noch Doreen Krieger, Vivienne Hildebrandt, Till Hellberg und Ralf Trebuth.

Wir gratulieren.

8. Diederdorfer Schloss Wiesenlauf ist Geschichte

Okt 13, 2014   //   by Ingo Krieger   //   Allgemein, Leichtathletik  //  No Comments

Was hier an Helferarbeit geleistet wurde, lässt sich kaum mit Worten beschreiben.

Aber dem Regen trotzend sorgten auch sie wieder, das auch der 8. Diedersdorfer Schloss Wiesenlauf

am letzten Samstag wieder ein voller Erfolgt wurde.

Danke, das wir solch ein Team sind.

 

Eindrücke, Ergebnisse und einige Fotos gibt es jetzt unter

 

www.diedersdorfer-lauf.org

Seiten:«123456789»

Unterstützt den MSV durch Euren Einkauf bei Amazon smile!!

Amazon smile

Sponsoren / Partner